PARMIGIANO REGGIANO

Um er so zu nennen, braucht der Parmigiano Reggiano wenigstens 12 Reifungsmonate.
In unserer Käserei differenzieren wir die Produkte durch drei Reifzeiten:

WEICHKÄSE

Der Parmigiano Reggiano reift wenigstens 12 Monate.
Er hat einen feinen Geschmack und aus diesem Grund wird er meistens als Tafelkäse genützt..

HARTKÄSE

Der Parmigiano Reggiano reift wenigstens 24 Monate.
Er schmeckt gleichzeitig bröckelig und körnig, süß und wohlschmeckend.
Er ist ideal nicht nur als Tafelkäse sondern auch als geriebener Käse, um Nudeln, Reis, Suppe, Beilagen, Gemüse und Salate schmackhaft zu machen.

EXTRAHARTKÄSE

Der Parmigiano Reggiano reift wenigstens 36 Monate.
Er hat einen heftigeren und trockeneren Geschmack.
Er kann sowohl als Tafelkäse als auch als geriebener Käse benutzt, nicht nur um die Gerichte schmackhaft zu machen, sondern auch als Zutat der gefüllte Nudel.
Der Parmigiano Reggiano ist laktosefrei in dieser Reifzeit und aus diesem Grund ist er perfekt auch für Kinder, alte Menschen und Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit.

Um die Reifung den Kunden zu zeigen, kleben wir eine verschiedene bunte Marke auf die Verpackung.

Zertifizierte qualität

Jede Käserei hat eine Identitätsnummer auf ihre Forme und unsere Käsereimatrikelnummer ist 453.

Weiterlesen »

Wie wir

Parmigiano Reggiano wird mit Milch für Parmigiano Reggiano hergestellt, das heisst, eine partiell entrahmte in der Provinzen von Parma, Modena, Reggio Emilia, Bologna (links des Rheins) und Mantua (rechts des Pos) hergestellte Milch

Weiterlesen »

Galerie und Video


Mehr sehen »